News & Events
BTS Biogas   //   Das ist BTS   //   Referenzen   //   Chiesa

Chiesa

Biogasanlage


Technologien zur Nachbehandlung und Effizienzsteigerung im Einsatz

Diese Biogasanlage, die von einem landwirtschaftlichen Betrieb geführt wird, hat eine Kapazität von 1MW und verarbeitet landwirtschaftliche Abfall- bzw. Nebenprodukte. Die Anlage produziert elektrische und thermische Energie mit einer Spitzenleistung von bis zu 97,59 % und verfügt außerdem über ein Bioacceleratorr Vorbehandlungssystem, welches die energetische Performance der Abfall- und Nebenprodukte optimiert. In der Tat war es das erklärte Ziel der Besitzer, die vorhandene Biomasse, vorwiegend Mist und landwirtschaftliche Nebenprodukte, vor Ort weiter zu verwerten. Zusätzlich wurde an der Anlage ein Trocknungssystem installiert, ein System zur Nachbehandlung des Gärrestes, der das Gärrestvolumen reduziert. Durch dieses System wird der Gesamtwirkungsgrad der Anlage zusätzlich erhöht, da aus dem Gärrest natürlicher Dünger gewonnen werden kann. Dieser wird einerseits vom Besitzer zum Düngen seiner eigenen Felder eingesetzt und auch weiterverkauft – was eine zusätzliche Einnahmequelle darstellt.


Ich bin damit einverstanden, dass mich BTS Biogas über Angebote, Neuerungen und Veranstaltungen informiert.

Meine Daten werden ausschließlich zu diesem Zweck genutzt. Insbesondere erfolgt keine Weitergabe an unberechtigte Dritte.

Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Dies kann ich über folgende Kanäle tun: elektronisch über den Abmeldelink in jedem Newsletter, per E-Mail an: info@bts-biogas.com oder postalisch an BTS Biogas GmbH, St. Lorenznerstr., 34, 39031 Bruneck (BZ), Südtirol | Italien

Es gilt die Datenschutzerklärung der BTS Biogas, die auch weitere Informationen über die Möglichkeiten zur Berichtigung, Löschung und Sperrung meiner Daten beinhaltet.


Website by hellcompany.eu

Diese Webseite verwendet Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Bei Deaktivierung dieser Cookies kann es zu funktionellen Einschränkungen kommen.
OK